D2 | Siegreich gegen Borba

Uns war klar, dass dieses Spiel kein Spaziergang wird. Dankbar für die Verstärkung aus dem Damen 1 Team, starteten wir gestern Abend in der Maihofhalle in dieses Spiel. Wenn es nach Anzahl Zuschauern gegangen wäre, hätten wir ein Heimspiel gehabt :-).

Wir erwischten einen super Start und gingen gleich 3:0 in Führung. Borba konnte aber nach kurzer Zeit ausgleichen und auch gleich in Führung gehen. Danach war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Kein Team konnte sich mit mehr als einem Tor in Front bringen. Dementsprechend war das Pausenresultat: 12:13 für uns.

D2 | Sieg gegen den Tabellenletzten

Laut der Tabelle wäre die Ausgangslage eigentlich klar gewesen.

Die Handballerinnen aus Wohlen konnte noch kein Spiel gewinnen und liegen auf dem letzten Tabellenplatz. Auf dem Spielfeld sieht das aber immer etwas anders aus. Wir erwischten keinen guten Start. Mit vielen Fehlschüssen (oder es wurde der gegnerische Goalie angeschossen) und Abstimmungsfehlern in der Verteidigung bauten wir den Gegner auf. Die ersten 15 Minuten lagen wir tormässig immer hinten. Gegen Ende der ersten Halbzeit bekamen wir das Spiel etwas besser in den Griff. So stand es in der Pause unentschieden 9:9.

In der Kabine teilte uns Hacki mit, dass wir alles so gemacht haben wie es NICHT hätte sein sollen: beim Angriff zu nahe an der Verteidigung und zu wenig Druck aufs Tor; beim Verteidigen kein konsequentes Eingreifen und der Ball wurde nicht blockiert bis zum Pfiff.

Dies musste sich in der 2. Halbzeit ändern; was uns auch gelang. Tor um Tor zogen wir davon. Der Gegner konnte gerade noch 6 Tore erzielen. Somit wurde dieses Spiel doch noch klar mit 26:15 Toren gewonnen.

D1 | Punkt verloren!

Mit nur 12 Spielerinnen und gerade so vielen Taschen voller Siegessicherheit, sind wir nichts ahnend nach Hochdorf gereist. Die heitere Stimmung hielt ab, bis die Paukenschläge der Gegner uns wortwörtlich erschlugen. Die ersten 3 Angriffe waren gespickt mit technischen Fehlern. Glücklicherweise war auch der Start der Gegnerinnen verharzt, so dass in 15 Minuten nur 6 Tore fielen; 3:3. Die Hochdorferinnen, welche durchaus als gefürchtete Spielerinnen angesehen werden müssen, obwohl sie tabellentechnisch nicht in unserer Reichweite sind, haben konstant ihre Form gehalten.

D1 | Matchvorschau Samstag 19.11.2016

Die Erstliga Spielerinnen von Malters treffen am kommenden Samstag auswärts auf Hochdorf.
Aufgrund des ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams sollten die 2 Punkte für Malters gesichert sein. In einem klar dominierten Spiel der Malterserinnen war der Sieg nie gefährdet und somit konnte das Spiel klar mit 26:15 gewonnen werden. Aufgrund des genannten Erfolges, sowie des letzten Heimsieges, welcher brillierte mit einer aggressiven aber durchaus fairen Verteidigung, kann mit einer positiven Einstellung und mit viel Kampfgeist nach Hochdorf gereist werden, zum Anpfiff um 20.15 Uhr

H2 | 2 Punkte im Trockenen

Nach einem mehr als verkorksten Start in die Saison war dieser Sieg mehr als Balsam auf die arg strapazierte Männerseele des Zwöi. Im Kellerduell der 3. Liga, Malters an zweitletzter Stelle und Sursee als Schlusslicht, zeigte sZwöi dem Gegner von Beginn an die Grenzen auf. Nach einer halben Stunde stand es 18:5 zu Gunsten der Malterser. In der Pause ging es dann vor allem darum, die Konzentration weiterhin aufrecht zu halten und nicht in Versuchung zu geraten, sich auf das spielerische Niveau der Gegner einzulassen. SZwöi konnte die Pace halten und siegte schliesslich verdient mit 35:9.

Im nächsten Spiel am 27. November gegen die SG Handball Seetal, die eher überraschend im unteren Tabellentableau stehen, geht es nicht nur um die Bestätigung des Sieges gegen Sursee, sondern auch um einen weiteren Schritt weg von den Kellerplätzen zu machen.

D1 | Wichtiger Sieg

Wir wurden bei der Matchbesprechung, von unseren Trainern, auf die Wichtigkeit des Spiels sowie auf die Stärken des Gegners aufmerksam gemacht. Auf Grund dieser Informationen und einer kämpferischen Einstellung jeder einzelner Spielerin glückte uns ein optimaler Start. Es gelang uns schnell eine 8:2 Führung. Jedoch scheiterte unser Gegner, während dieser Phase des Spiels, mehrmals an unserer Torhüterin oder die Torumrandung verhinderte einen erfolgreichen Abschluss. In die Pause ging es mit einer 11:6 Führung für uns.

D2 | Erster Heimsieg

Endlich konnten wir unseren ersten Heimsieg realisieren. Gegen den HV Olten konnten die zwei Punkte erobert werden.


Von Hacki wurde von uns eine konsequente Verteidigung erwartet: einen Schritt nach vorne, zupacken, dass der Ball nicht mehr weitergespielt werden konnte. Dies gelang uns nicht schlecht; so kamen wir immer wieder zu Gegenstössen. Beim Abschluss sündigten wir aber etwas. So konnten wir nie wirklich tormässig davonziehen. Wir legten immer wieder ein, zwei Tore vor; der HV Olten holte wieder auf. Beim Stand von 12:9 ging es in die Pause.

D1 | Heimspiel gegen die SG Muotathal/Mythen-Shooters

Nach dem erfolgreichen Spiel am Sonntag gegen den HC Einsiedeln möchten wir auch am kommenden Samstag gegen die SG Muotathal/Mythen-Shooters weitere Punkte sammeln. Die SG Muotathal/Mythen-Shooters war unser erster Gegner in dieser Saison. Dieses Spiel konnten wir erfolgreich mit 25:16 gewinnen.

D1 | Weitere 2 Punkte gutgeschrieben

Am letzten Sonntag fand das Spiel HC-Einsiedeln – HC Malters statt. Die Malterserinnen wussten, dass sie die Punkte nach Hause bringen müssen, um das Ziel, auf einer der beiden ersten Ränge zu stehen Ende Jahr, auch erreicht werden kann.

Weihnachtsbestellfenster 2016 für HCM-Kollektion bis 30. November

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es wieder die Möglichkeit, eine Bestellung aus der aktuellen HC Malters Vereinskollektion aufzugeben.

Bis am Mittwoch, 30. November ist das Fenster für neue Bestellungen offen. So kann sichergestellt werden, dass die Kleider rechtzeitig vor Weihnachten ausgeliefert werden können.

Die meisten Modelle der Vereinskollektion können direkt im Laden von Intersport Lachat anprobiert werden.

H1 | Chance verpasst — Tabellenleader wartet

Letzten Samstag (29.10) spielte das Herren 1 zuhause gegen BSV RW Sursee. Nach zwei vorhergehenden Niederlagen, gegen SG Pilatus und STV Willisau, waren zwei Punkte gefragt. Mit einer zu Beginn felsenfesten 3:2:1 Abwehr gelang es in den ersten 9 Minuten kein Gegentor zu kassieren. Im weiteren Matchverlauf schöpfte das Heimteam zu wenig Profit aus ihrer konstant starken Abwehr. Die gegnerischen Verteidiger (6:0-System) wurden, aufgrund mangelnder oder ungenauer Rückraumschüsse, zu wenig nach vorne gelockt. Die Räume blieben eng und die Treffsicherheit liess zu wünschen übrig. In der zweiten Halbzeit lief man vermehrt Gegenstösse und versuchte mittels einer 4:2 – Verteidigung den eigenen Angriff effektiver zu gestalten.

D1 | Zu Gast in Einsiedeln

Am kommenden Sonntag, 6.11.2016 spielt das Damen 1 Team des HC Malters als Gast in Einsiedeln, Bühl. Anpfiff 18.00 Uhr.

Erst zwei Wochen ist es her, seit dem die Mannschaft aus Einsiedeln in Malters eine Niederlage einstecken musste. Die Malterserinnen sind nach dem letzten Spiel, welches gegen den STV Willisau verloren ging, sehr geladen. 
Die nächsten zwei Punkte möchte unser Damenteam mit Aggressivität und Konzentration nach Hause bringen. 

Hopp Malters !

Natürlich freuen wir uns auch in Einsiedeln über Unterstützung des Publikums.

D1 | Niederlage im Derby gegen den STV Willisau

Ja, schön wär’s gewesen, hätte das Damen 1 auswärts gegen den STV Willisau gewonnen. Am vergangenen Samstagabend reiste das Damen 1 in die BBZ Halle nach Willisau. Das Spitzenderby verhoffte auf ein spannendes Spiel. Die erste Halbzeit des Spiels verlief nicht plangemäss. Die offensive Verteidigung des STV Willisau wurde bereits erwartet, die Übergänge an den Kreis sowie die gut geeigneten Spielzüge wurden in den Trainings geübt und doch happerte es an der letzten Überzeugungskraft.