Rubbellose 2019/2020: Die Gewinner

Im Rahmen des Sponsorengegenstosses wurde auch die Verlosung des diesjährigen Rubbellos-Wettbewerbs durchgeführt. Insgesamt gab es Preise im Gesamtwert von rund 1800 CHF zu gewinnen.

D1 | Wir lassen den Kopf nicht hängen

Nach einem ernüchternden Spiel gegen die Gäste aus Yverdon & Crissier am Sonntag den 09.02.2020, heisst es nun den Kopf nicht hängen lassen, denn das nächste Spiel steht vor der Tür.

Am Samstag 15.02.2020 dürfen wir bei den Thunerinnen zu Gast sein. Diese eine Woche haben wir genutzt, um an dem zu arbeiten, was uns am Sonntag nicht glücken wollte.

Wir freuen uns am Samstag Euch wieder den Handball zu zeigen, den wir eigentlich draufhaben.

 

Anpfiff 15.00 Uhr in der Sporthalle Gotthelf in Thun.

H1 | Wichtiger Sieg vor toller Kulisse

Die Ausgangslage war klar für das Herre 1 an diesem Sonntag. Das Duell gegen den STV Willisau war ein 4 Punkte Spiel, denn wer auch immer als Sieger aus dieser Partie geht, bekommt einen kleinen aber wichtigen Abstand auf die Barrage Plätze.

Wie jedes Jahr am Sponsorengegenstoss, läuft das H1 mit den Junioren und Juniorinnen der U11 in die Halle ein und als das Spiel angepfiffen wurde, war die Halle bereits komplett voll. Mit dieser Unterstützung im Rücken, konnte das Heimteam sehr gut in die Partie starten. Nach fünf Minuten stand es 2:2 und das war auch das letzte Mal, dass der STV Willisau ausgleichen konnte. Der HCM legt wieder ein Tor vor. Ein Tor, dass die Willisauer dank einer starken Torhüterleistung im Heimtor nicht aufholen konnte. Den vielen Paraden und einer starken Abwehrleistung auf Seiten der Malterser ist es zu verdanken, dass man mit nur 8 Gegentreffern in die Pause geht. Halbzeitstand 10:8.

D1 | Niederlage gegen SG Yverdon & Crissier

Nach einer langen Autofahrt der Damen aus Yverdon & Crissier fanden sie den Weg in die schöne Zentralschweiz. So fand am Sonntag 9. Februar 13.00 Uhr das erste Zusammentreffen zwischen den zwei starken Mannschaften statt. 
 
In der ersten Halbzeit starteten die Damen von Malters eher langsam und konnten leider erst in der 5. Minute das erste Goal erzielen. In der Verteidigung bereitete Malters das häufige Anspiel an den zweiten Kreis viel Mühe. Auch im Angriff hielt sich die Anzahl der Tore durch Ballverlüste, fehlende Angriffslust und den starken gegnerischen Goali sehr bescheiden. Erst in der 25. Minute konnte Tanja mit zwei Tore nacheinander die Differenz zu Yverdon & Crissier ein bisschen minimieren und es hatte den Anschein, dass die Damen von Malters von nun an auf gutem Kurs waren. Doch das Zwischenresultat fiel trotzdem mit 5:10 ernüchternd aus. 
 
Die Trinkpause musste den Damen Kräfte und Konzentration verliehen haben, denn sie konnten innerhalb 1,5 Minuten mit  2 Tore aufholen. Doch auch die gegnerischen Damen konnten durch Gegenstösse den Vorsprung wieder weiter ausbauen. Und so ist es Malters auch in der zweiten Hälfte nicht gelungen die Differenz aufzuholen. 
Zum Schluss war der erstrebte Sieg für Malters wegen der hohen Anzahl an technischen Fehlern ein Ding der Unmöglichkeit. 
 
Das Treffen zwischen der Deutschschweiz und der Westschweiz fiel berechtigt zu gunsten der Damen aus Yverdon & Crissier aus. So stand es schlussendlich 17:23 für Malters. 
 
Auch nach dieser Niederlage lassen unsere Damen den Kopf nicht hängen und bereiten sich mit viel Motivation auf den nächsten Gegner vor.

Rubbellose 2019/2020: Tolle Preise winken

Im Rahmen des Sponsorengegenstosses am Sonntag, 9. Februar findet die Verlosung der Hauptpreise der diesjährigen Rubbellos-Aktion statt. Aus allen Losen, die zur Verlosung berechtigen, werden zwischen dem D1- und H1-Spiel (ca. 14:30 Uhr) insgesamt 8 Preise gezogen.

H1 | Spiel gegen den SG Handball Seetal

Am Samstag dem 25.01.2020 fand das nächste Spiel gegen den SG Handball Seetal in Hochdorf statt. Leider haben wir bereits in der Vorrunde gegen den SG Seetal verloren und die seit 3 Spielen andauernde Serie von Niederlagen, hat uns nur noch mehr ermutigt mit voller Kampfbereitschaft und mit viel Selbstvertrauen das Spielfeld zu betreten, was uns auch gelungen ist. Wir konnten uns mit 3 Toren in Führung setzten gleich bei Beginn des Spieles. Durch einen Einbruch nach 10 Minuten kam dann auch Seetal in das Spiel hinein und konnte den Rückstand ausgleichen. Bis zur Pause Stand es 8/7 für Seetal.

Das Spiel ging in der 2 hälfte der Partie Kopf an Kopf voran, so wie die vorherigen 30 Minuten. In den letzten 5 Minuten konnten Sie sich einen Vorsprung erspielen, welchen wir nicht mehr aufholen konnten. Nichtsdestotrotz blicken wir auf eine starke Defensivarbeit zurück, welche sich am Resultat wiederspiegelt. Leider konnten wir Vorne nicht so Punkten wie es uns lieb gewesen wäre. Am Ende der Partie stand es 20:17 für den SG Handball Seetal.

D1 | Sieg gegen den LC Brühl

Im Spiel gegen den LC Brühl wusste das D1 nicht genau, was auf sie zukommen wird. Bekannt war, dass die St.Gallerinnen einen schnellen und in der Defensive einen eher offensiven Handball spielen. Weil sich die Gegner nicht genau kannten, verliefen vermutlich die ersten Minuten des Spiels eher nervös und unsicher. Auf beiden Seiten schlichen sich einige Fehler und Unentschlossenheit ein.

Nach 14 Minuten begann sich die Heimmannschaft abzusetzen und konnte sich bis zur 19. Minute einen 7 Tore Vorsprung erarbeiten, welcher die St. Gallerinnen zu einem Team Time-Out zwang.

Die kurze Auszeit brachte den HCM nicht aus der Ruhe und man konnte mit dem Resultat 17:13 die erste Halbzeit beenden. Auch nach der Pause hat das D1 weiter an seinem Konzept festgehalten und lies die Gäste nie näher als 5 Tore herankommen. Eher wurde die Differenz weiter ausgebaut.

D1 | Zweites Finalrundenspiel

Am kommenden Samstag bestreitet das D1 des HC Malters das zweite Finalrundenspiel zu Hause gegen den LC Brühl.

Die St.Gallerinnen sind kein unbekannter Gegner für den HCM. In einigen vorgängigen Saisons hat das D1 schon Erfahrungen mit der dritten Mannschaft des LC Brühl gesammelt. Das Team wird sich wahrscheinlich verändert haben, aber die Dynamik, Schnelligkeit und Torgefährlichkeit im Spiel werden wir bestimmt antreffen.

Gut vorbereitet mit viel Kampfgeist, Torgefährlichkeit und Sicherheit wollen wir unser Finalrundenziel weiterverfolgen und die 2 Punkte in Malters behalten.

Anpfiff 18:10 Uhr in der Sporthalle Oberei in Malters.

Wir freuen uns auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

H1 | Leider erneut keine Punkte ergattert

Am Samstag den 18.01.2020 fand das nächste Rückrundenspiel gegen den SG Horgen/Wädenswil 2 in Malters statt. Da wir sie in der Vorrunde besiegen konnten, betraten wir mit grosser Kampfbereitschaft und mit viel Selbstvertrauen das Spielfeld. Unglücklicherweise misslang uns der Start der Partie aufgrund von einigen Fehlwürfen und technischen Fehlern. Doch nach 18 Minuten gelang uns der Ausgleichstreffer zum 6:6. Danach ging es leider wegen weiteren technischen Fehlern und misslungenen Würfen wieder bergab. Bis zur Pause stand es 10:15 für die gegnerische Mannschaft.