D1 | Kampf um die ersten Punkte

Geschrieben von Larissa La Scalea.

Am kommenden Samstag trifft das Damen 1 des HC Malters auf die Spielerinnen der HSG Leimental. In dieser Saison sind die Baslerinnen ein bisher unbekannter Gegner des HCM’s. Das gegnerische Team liegt mit einem Punkt mehr als der HCM auf dem vierten Platz. Nun ist es an der Zeit, endlich zwei Punkte zu holen und den letzten Tabellenrang zu verlassen. Aggressivität, Entschlossenheit und ein waches Köpfchen sind am Samstag gefragt. Die Spielerinnen des HC Malters konnten sich in den beiden Trainings gut auf das Spiel am Samstag vorbereiten und einstellen. Nun liegt es an uns, unsere Fähigkeiten umzusetzen und die ersten zwei Punkte auf unser Konto zu buchen.

Anpfiff ist am Samstag 23.2.19 um 19.00 Uhr in der Sporthalle Oberei in Malters. HOPP HCM!!!

D1 | Es kam, was nicht kommen sollte!

Geschrieben von Caroline Huber.

Motiviert, gespannt und voller Energie starteten wir ins Rückspiel gegen die ATV / KV Basel.
Der Start verlief nicht wie gewünscht!  Zum Start des Spiels war das Heimteam mental nicht bereit, in der Verteidigung zu wenig kompakt, im Angriff fehlte die Konsequenz. Das erste Tor zu gunsten des HC Malters fiel erst nach knapp sieben Minuten. Demnach stand es 1 : 3 für die Baslerinnen. Der Vorsprung konnte der HCM in der ersten Halbeit durch zu viele technische Fehler und zu schnelle Abschlüsse nicht einholen und gingen somit mit 8 : 11 Rückstand in die Pause. Die Ansprache des Trainers war klar, wir können mehr! Besonders im Angriff müssen wir unsere Laufwege verbessern und zum Abschluss kommen. 

D1 | Die ersten beiden Punkte!

Geschrieben von Caroline Huber.

Am kommenden Samstag um 19.00 heisst es wieder in unserer Heimhalle Oberei " Hopp Malters ". Wir bestreiten in der Finalrunde Aufstieg 1. Liga - SPL2 unser viertes Spiel. Mit dem Tabellenzweiten ATV/KV Basel kommt der momentane 2. Platzierte zu uns auf Besuch. Das Hinspiel wurde leider, trotz Pausenvorsprung und zeitweiliger 4 Torevorsprung von uns, am Ende leichtfertig aus der Hand gegeben; wir verloren schlussendlich mit 24:21. Mit unserem schlechten Start in der Finalrunde (3 Spiele - 3 Niederlagen), setzen wir nun alles daran, kommenden Samstag einem Aufstiegsaspiranten ein Bein zu stellen! Voller Freude und mit grosser Motivation wollen wir unsere ersten beiden Punkte erkämpfen!

Darum; kommt ins Oberei und unterstützt uns lautstark! "Hopp Malters“.

D1 | Erneute Niederlage in der Finalrunde

Geschrieben von Carmen Manganelli.

Es fällt einem nicht leicht nach solch einem Spiel die richtigen Worte zu finden. Das zutreffendste was der Duden hergibt lautet wohl: befangen, be|fan|gen; nicht frei und natürlich, sondern durch etwas in Verlegenheit, Verwirrung gebracht und daher gehemmt.
Doch woher kommt diese Befangenheit? Der Tag begann so vielversprechend, traf man sich doch schon am Morgen gutgelaunt (zugegeben teils etwas müde) in der Oberei um den Sponsorengegenstoss zu laufen. Für die richtige Energiequelle wurde sogar durch den Verein gesorgt und wir konnten in bestem HC Malters Ambiente "Ghackets mit Hörndli" geniessen. Die Kabinenansprache verlief konzentriert und motivierend, sodass sich jede Spielerin noch ein paar gute Vorsätze in die Socken stecken konnte.  Selbstsicher und voller Tatendrang betraten wir das Spielfeld, unterstützt durch so viele Zuschauer war die Motivation enorm gross endlich Punkte auf die Tabelle zu bringen.

Week of the Referee 2019

Geschrieben von David Wyss.

Mehr Respekt und Fairness gegenüber Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern – dafür setzen sich die vier grössten Schweizer Hallensportverbände mit der gemeinsamen «Week of the Referee» ein.

D1 | HC Malters vs SG Muotathal/Mythen-Shooters

Geschrieben von Carmen Manganelli.

Der Start in die Finalrunde gestaltet sich anders als geplant für das D1 aus Malters, mussten wir bis jetzt 2 Niederlagen verbuchen und besetzten somit den letzten Tabellenrang. Aber die zweite Saisonhälfte ist noch jung, und wir sind top-motiviert unser Können in den Hallen die uns die Welt bedeuten unter Beweis zu stellen!

Die nächste Gelegenheit erhalten wir am kommenden Sonntag gegen die altbekannten SG Muotathal/Mythen-Shooters. Mit den Frauen aus dem Muotathal haben wir so oder so noch eine Rechnung offen, mussten wir doch beim letzten Aufeinandertreffen noch in letzter Sekunde ein Unentschieden hinnehmen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung um 13.00 Uhr bei uns in der Sporthalle Oberei, seit dabei und bringt mit uns lautstark die ersten Punkte auf die Tabelle!

H1 | Erneutes Cup-Aus im Halbfinale

Geschrieben von Adi Barone.

Nachdem das Herren 1 das letzte Cup Abenteuer bereits im Halbfinal gegen den letztjährigen Cupsieger BSV RW Sursee mit 2 Toren verloren hatte, sollte dieses Jahr alles anders laufen. Doch die vorangegangenen Meisterschaftsspiele verhofften aus Sicht des Kaders nichts Gutes. Thomas Lustenberger, Björn Bucher und Philipp-Reto Meier konnten sich verletzungsbedingt nur als Offizielle auf dem Matchblatt eintragen. Dies erleichterte die Entscheidung für das Coaching-Team Vogel-Lustenberger, wann die Rot-Blau Sperre gegen Adi Barone vom Match gegen Muri eingezogen werden soll: So wurde die Priorität auf die Meisterschaft gelegt und das Herren 1 ging ohne vier Routiniers gegen Stans ins Halbfinal.

Das jüngste H1 Kader dieser Saison (Altersdurchschnitt von 21.5 Jahre) startete relativ ebenbürtig ins Spiel. Vor allem dank dem, dass zu Beginn beide Mannschaften etwa gleich viele Tore schossen wie technische Fehler begingen. Jedoch zeichnete sich ab der 15. Minute ein Rückstand von 3-4 Toren ab (15’ 6:10). Stans spielte mit relativ wenigen Auswechslungen in der ersten Hälfte, währenddessen beim H1 durchgängig gewechselt wurde, aus welchen Gründen die Konstanz und Qualität im Spiel nicht immer gleich hoch blieb. Dadurch konnte Stans ihren Vorsprung fortlaufend ausbauen. Halbzeitstand, 13:19

MU13 | Geglückter Start ins 2019

Geschrieben von Daniela Studer.

Die Vorfreude aufs erste Turnier im Jahr 2019 war gross, durften wir dieses doch vor Heimpublikum durchführen. Mit dem STV Willisau und der HR Hochdorf standen zwei wohlbekannte Gegner auf dem Parkett; der HSC Suhr-Aarau 2 als neuer Widersacher komplettierte die 4er-Gruppe. Die beiden ersten Partien gegen den STV Willisau und der HR Hochdorf konnten dank einer guten und kämpferischen Teamleistung knapp zu unseren Gunsten entschieden werden. Gegen den HSC Suhr-Aarau 2 leisteten sich die HCM-Boys zu viele Eigenfehler, sodass am Schluss ein Remis (06:06) herausschaute. Ohne Pause gings in die 2. Runde gegen den STV Willisau. Erste Ermüdungserscheinungen sowie mangelndes Zupacken in der Verteidigung führten zur ersten (und letzten) Niederlage an diesem Heimturnier. Nach einer wohlverdienten Pause starteten die HCM-Jungs ihre letzten beiden Partien. Mit guten Einzelaktionen, Gegenstössen und dem notwendigen Rückhalt unserer Goalis erzielten wir gegen die HR Hochdorf den höchsten Sieg in diesem Turnier (14:05).  Den Turniersieg vor Augen liessen die HCM-Boys im letzten Spiel gegen den HSC Suhr-Aarau 2 nichts mehr anbrennen und gewannen auch diese Partie, unterstützt vom lautstarken Heimpublikum, mit 08:04.  

H1 | Ein Punkt gewonnen, aber Adi…

Geschrieben von Felix Stalder.

Rein sportlich gesehen war der Start für das Herren 1 ins 2019 nicht gerade brillant. Nach dem Neujahrs Sieg gegen die Bulls schleuderte das H1 in eine negative Spirale. Gegen Borba und Sursee gab es leider Niederlagen, wie auch immer die entstanden sind… Letztes Wochenende gegen den Leader aus Muotathal konnte 1 Punkt erobert werden. Zufallstreffer oder doch die lang ersehnte Wendung??

Wer hat die letzten Minuten gegen den KTV Muotathal noch in Erinnerung? Das H1 spielte souveräne 50 Minuten, hielt mit allen erlaubten Mitteln dagegen und nach und nach schmolz der Vorsprung gegen Null. 3 Spielminuten vor Schluss lag der Leader erwartungsgemäss in Front. So oft hatte das H1 in dieser Saison die Punkte kurz vor Schluss im Blickfeld, aber es reichte bekanntlich selten für diese Punkte! Diesmal sollte es nicht so werden. Als Team hat man diesen einen wichtigen Punkt ergattert: Die Einen auf dem Feld kämpfend und die Anderen am Spielfeldrand stehend für die nötige Motivationsspritze! Diese Team Dynamik will man sehen und beibehalten!!

H1 | Herren 1 Kampfgeist mit einem Punkt belohnt

Geschrieben von Sven Ineichen.

Die Ränge der Sporthalle Oberei waren gut besetzt. Ausserdem durfte das Herren eins mit den Junioren auf das Spielfeld laufen. Die Mannschaft war hochmotiviert und startete mit sehr viel Selbstbewusstsein und Tempo gegen den Tabellenführer KTV Muotathal. So stand es nach 12 Minuten 8:4 für den HC Malters. Es war ein Schlagabtausch auf beiden Seiten, welcher bis zur Pause für den HC Malters gut ausging. So ging es mit einem Halbzeit Resultat von 13:10 in die Kabine.

Das Heimteam startete gut in die zweite Halbzeit und konnte den Vorsprung beibehalten. Doch schon kurz darauf schlichen sich vermehrt technische Fehler und Fehlschüsse ein. Leider konnten die Muotathaler nach rund 50 Minuten in Führung gehen. Gegen diesen zwei Tore Rückstand versuchte sich das Herren eins zur wehren. Somit stand es zwei Minuten vor Schluss 23:25 für den KTV Muotathal. Nach turbulenten zwei Schlussminuten und vehementer Gegenwehr gegen eine erneute Niederlage gelang mittels Penalty der viel umjubelte Ausgleich zum 25:25 Schlussresultat.

Dieses Wochenende: Sponsorengegenstoss und 6 Heimspiele

Geschrieben von David Wyss.

Es ist viel los an diesem Wochenende in der Oberei. Vier Heimspiele am Samstag. Und am Sonntag sammeln alle Teams im Rahmen des Sponsorengegenstosses Geld, damit unser Verein auch in Zukunft existieren kann. Dazu stehen am Sonntag zwei Heimspiele unserer beiden ersten Mannschaften (D1 und H1) an.