U13 | Turnier in Muotathal: Endlich wieder Handball-Wettkampfluft geschnuppert

Geschrieben von Daniela Studer.

Nach einer gefühlten Ewigkeit (am 20.09.2020 bestritten wir unser letztes Turnier) durften wir uns endlich wieder die Handballtrikots überstreifen. Mit grosser Vorfreude und drei vollgepackten Autos starteten wir am 27.03.2021 unsere Reise ins beschauliche Muotathal.

Die Vorgaben vom Trainerteam Nici & Daniela für die bevorstehenden Turnierspiele waren klar: Spass am Handballspielen haben, als Team auftreten und kämpfen. Die Vorfreude aufs erste Spiel gegen das heimische Muotathal war gross…NUR…. die guten Vorsätze gingen irgendwo zwischen der Kabine und den Gang in die Sporthalle verloren. Die Spieler/-innen aus Muotathal traten konzentriert auf und zeigten von Anfang an ihren Willen, das Spielfeld nur als Sieger zu verlassen. Wir fanden in den 25 Minuten nie zu unserem Spiel und kein Rezept, dem Gegner ein bisschen Widerstand zu leisten. Hinten in der Verteidigung löchrig wie ein Emmentaler Käse, vorne ideenlos und zu wenig konsequent. Wir mussten uns ohne grosse Gegenwehr mit 07:17 geschlagen geben.

Die Devise fürs 2. Spiel lautete: Spiel 1 vergessen und zeigen, was wir wirklich können. Wie verwandelt präsentierte sich das HCM-Team im 2. Match. Mit schönen und erfolgreichen Abschlüssen aus allen Positionen konnten wir uns von Anfang an absetzen. Da wir auch in der Verteidigung viel geschlossener auftraten, liessen wir dem Gegner aus Altdorf wenig Chancen zu und so gingen wir zum ersten Mal an einem Turnier als Sieger vom Platz.

Zeit, sich über diesen Sieg zu freuen blieb uns keine, ging es doch ohne Pause gegen das Team aus Brunnen weiter. Die Partie verlief von Anfang an sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. Schade, stand uns am Ende dieser hart umkämpften Partie nicht das Abschlussglück zur Seite. 1 Punktegewinn hätten sich die Mädels und Jungs mehr als verdient. So mussten wir uns knapp mit 13:14 geschlagen geben und beendeten das Turnier auf dem 3. Schlussrang. Blenden wir das 1. Spiel aus, so sind wir Trainerinnen mit den Leistungen unserer Spieler/innen sehr zufrieden.

Im Einsatz für den HCM: Anna-Sophia, Emma, Kim, Maila Nicole, Saskia, Aiden, Fabio, Lorin, Lukas und Severin.

Ein herzliches Dankeschön geht an:

  • den KTV Muotathal für die Turnierorganisation und die kostenlosen Schoggistängeli und Hot-Dogs J. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.
  • den Eltern von Emma, Kim und Saskia für den Fahrdienst

Nun warten wir gespannt auf weitere Turnierdaten.