Update Coronavirus: Heimspiele vom 29.2. finden statt - mit Auflagen

Geschrieben von David Wyss.

Der Bundesrat hat am 28. Februar 2020 in einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen, Grossveranstaltungen mit mehr als 1'000 Zuschauern bis mindestens 15. März 2020 zu verbieten. Der Meisterschaftsbetrieb im Handball ist davon nur vereinzelt betroffen.

Der Schweizerische Handballverband hat sich zum Verbot des Bundesrats wie folgt geäussert:

[...]

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) nimmt dazu wie folgt Stellung:

  • Der Meisterschaftsbetrieb im Schweizer Handball findet in allen Ligen planmässig statt, gleiches gilt für Veranstaltungen im Kinder- und Schulhandball.

[...]

Quelle: https://www.handball.ch/de/news/2020/informationen-betreffend-coronavirus/

 

Im Kanton Luzern muss trotzdem eine Erlaubnis eingeholt werden, damit auch Anlässe mit weniger als 1000 Personen durchgeführt werden dürfen. Der HC Malters hat für die Heimspiele vom 29. Februar eine solche Bewilligung erhalten. Allerdings mit folgenden Auflagen:

[...]

Die Veranstaltung HANDBALLMEISTERSCHAFT, MZH EI MALTERS, VOM 29.02.2020, darf mit folgenden Einschränkungen durchgeführt werden:

  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in China inkl. Hongkong, Südkorea, Iran, Norditalien und Singapur aufgehalten haben, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Gleiches gilt für Personen die Grippesymptome haben (z.B. Fieber, Husten).

[...]

Quelle: Dienststelle Gesundheit und Sport des Kantons Luzern

 

Das bedeutet, dass die beiden Spiele in der Sporthalle Oberei vom 29. Februar 2020 wie geplant stattfinden können.

17:10 Junioren U17 vs. SG Ruswil Wolhusen °
19:00 Herren 1 vs. SG Ruswil Wolhusen

 

Wir bitten die Besucherinnen und Besucher, sowie die Spieler, sich an die oben genannten Einschränkungen zu halten.