H1 | Die Sterne standen gut

Geschrieben von Dario Schumacher.

Nachdem der HC Kriens das Herren 1 aus dem Cup befördert hat, war an diesem Sonntag noch eine Rechnung zu begleichen. Die Sterne standen gut für den HC Malters. Für die Krienser war es bereits der zweite Match an diesem Wochenende und es lag ein grosser Druck auf ihnen, da sie in dieser Meisterschaft bisher noch keinen Punkt ergattern konnten. Ausserdem sind viele HCM Fans angereist um das Auswärtsteam zu unterstützen. Trotzdem würde es nicht einfach werden, die Krienser in die Knie zu zwingen.

Dies zeigte sich in der ersten Halbzeit. Auch wenn der HCK zunächst mit zwei Toren in Führung ging konnte sich keine Mannschaft einen entscheidenden Vorsprung erarbeiten. Und dann schon in der sechsten Minute der Schock für den HC Malters. Unser Goali Pascal Renggli wird vom Feld getragen. Die Verantwortung lag nun bei Sandro Bucher, welcher in den ersten Minuten auf dem Feld zeigt, dass das heute sein Tag ist. Dank einer guten Leistung in der Abwehr konnte der HCM in der Pause das Feld mit einem Tor Vorsprung (11:12) verlassen.

Nach der Pause zeigte der HCM sein können und baute sich schnell einen Vorsprung von bis zu 5 Toren auf. Doch dann kam der Einbruch. Nach nur zwei weiteren Minuten konnten die Krienser wieder bis auf zwei Tore aufholen. Die Wende kam aber, als Sven Ineichen seine kämpferische Seite zeigte. In nur einem Angriff wurde der HCK mit drei Zweiminuten-Strafen bestraft, was zu einer drei gegen sechs Situation führte. Am Ende dieser Phase haben die Malterser ihren 5 Tore Vorsprung wieder hergestellt. Für den Rest des Spiels geriet dieser dann auch nicht mehr in Gefahr. Die Krienser kamen dann nicht mehr näher als drei Tore an die Malterser heran. Mit dem Endstand 23:27 verliessen die beiden Mannschaften das Feld und die Rechnung aus dem Cupspiel war beglichen.

Vielen Dank an alle die auf Kriens gekommen sind um uns zu unterstützen.