D2 | Erneut knappe Niederlage

Geschrieben von Andrea Siffrig.

Am Sonntag fuhren wir mit voller Vorfreude Richtung Thun. Wir haben uns konzentriert eingewärmt und sind auch so in den Match gestartet. Beide Mannschaften kämpften um einen Vorsprung. Lange war es ein Kopf an Kopf rennen. Doch in der ersten Halbzeit haben wir diesen Kampf gewonnen und konnten mit einem 9:8 Vorsprung in die Pause gehen.

 

Dies gab uns noch mehr Ansporn für eine gute zweite Halbzeit. Der Ansporn half unseren Vorsprung auszubauen zu einem 12:8. Doch leider kam ein Einbruch in der Verteidigung und sie konnten uns aufholen, dass Kopf an Kopf rennen ging weiter. Bis in der 50. Minute sah es gar nicht so schlecht aus für unseren Sieg. Ab dann nahm unsere Konzentration und Ausdauer ab und sie überholten uns. Dies führte zum Endresultat von 17:20 für Thun.

 

Wir hoffen auf den Sieg im nächsten Match am 7. April 14:00 Uhr in Olten.