H1 | Unentschieden gegen den aktuell Tabellen-Zweiten BSV RW Sursee

Geschrieben von Pascal Renggli.

Nach einer herben Niederlage gegen Willisau letzten Sonntag und des angeschlagenen Kaders, musste S’Eis für das gegen den zweitplatzierten BSV Sursee Kräfte sparen, da im kommenden Wochenende nebst dem Cup Viertelfinal auch der jetzt Punktegleiche HC Mutschellen ansteht.

Der Gastgeber startete klar besser in die erste Hälfte, trotzdem hat der HCM, mit der wohl jüngsten Startformation aller Zeiten, einem Altersschnitt von 20 Jahren, sich zumindest in der Abwehr gut gehalten. Das Heimteam bekundete vermehrt Probleme mit den HCM Torhütern welche in diesem Spiel wieder an die positiven Spiele anfangs Saison anknüpfen konnten. Gegen Mitte der ersten Halbzeit verminderte dann das Heimspiel auch die Fehlerquoten im Angriff, was dann auch zu vermehrten Torerfolgen führte. So stand es zur Pause 7:10 für die Hausherren.

Der Start in die zweite Hälfte war praktisch identisch zur Ersten. Da sich jedoch der BSV nie wirklich absetzen konnte, obwohl der HCM bis zum Zeitpunkt des eigenen Timeouts noch immer auf Kräfte-Sparen der „Routiniers“ eingestellt war, roch unser Coach Willy, dass hier noch was zu holen ist. Schon fast mit einem Blockwechsel konnte der HCM vorallem dank einem gut aufgelegten Melas Furrer, welcher die 45 Minuten zuvor nur von der Bank her zugeschaut hat, bis zur ca. 52‘ ausgleichen.

Ein erneuter Torwartwechsel seitens Sursee konnte dann das Angriffsfeuerwerk der Malterser endgültig stoppen und  beide Mannschaften boten den Zuschauern in die letzten Minuten der Partie eine spannende, emotional geladene Schlussphase. Nach einer heftigen Abwehrschlacht, trennten wir uns schlussendlich mit 20:20.