D1 | wichtiger Sieg im Thal

Geschrieben von Larissa La Scalea.

Am Samstag 2. Dezember reisten die Spielerinnen des HC Malters ins verschneite Muotathal. Beide Teams waren topmotiviert das Spiel zu gewinnen, schliesslich war das Ziel des HC Malters auf den ersten Tabellenrang zu kommen und die Mythen Shooters wollten ihren Vorsprung auf die 2. Platzierte Mannschaft ausbauen.
Das Spiel begann optimal auf Seiten des HCM’s, welcher bereits nach sieben Spielminuten mit 0:5 in Führung ging. Das erste Tor auf Seiten des KTV Muotathal fiel erst in der 8. Minute. Was die aggressive Verteidigung des HCM’s nicht aufhalten konnte, wehrte spätestens die Torwarterin Sarina Zihlmann ab.

Im Angriff konnten wir schöne Torchancen herausspielen, welche auch mehr oder weniger gut verwertet wurden, das Damen 1 zeigte jedoch eine super Teamleistung, an welche sich das Team für die kommenden Spiele auf jeden Fall festhalten kann. Jede einzelne Spielerin zeigte Emotionen, ob Freude oder Wut. So konnte der HC Malters einen konstanten Vorsprung von mindesten 3 Toren durch die erste Halbzeit erhalten und ging mit einem 6:11 in die Pause.
Der Start in die zweite Hälfte verlief nicht so reibungslos wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem dass die Mythen Shooters den Rückstand nicht verringern konnten, war eine angespannte Stimmung auf dem Feld wie auch auf der Bank. In der Verteidigung stand der HCM weiterhin wie eine Mauer, jedoch passierten im Angriff einige technische Fehler und Fehlwürfe. So war das Spiel bis etwa in die 40ste Spielminute sehr ausgeglichen. Die Malterserinnen legten danach wieder einen Zahn zu und entschieden das Spiel mit einem Neuntorevorsprung. Das Endresultat nach einem Spiel voller Emotionen, Kampf- und Teamgeist lautet 16:25. Somit steht das Damen 1 des HC Malters auf dem 1. Tabellenrang. Weiter so Ladies :)

Telegramm: 2x 2-Minuten Strafe gegen KTV Muotathal
Zihlmann (60’), Schweizer (0’); Barone (2), Darusman (3), Engel (3), Fellmann, Furrer (1), Ineichen (8), Iten (2), La Scalea (5/3), Milojevic (1), Stalder K.
Bemerkungen: HC Malters ohne Erni, Müller (abwesend), Renggli (verletzt)

Bericht aus der Sicht des Gegners