Update 1.7. | Erneute Aktualisierung des Schutzkonzepts

Geschrieben von David Wyss.

Update 01.07.2020: Erneute Aktualisierung des Schutzkonzepts

Nach den Lockerungen des Bundesrats im Juni wurde das Schutzkonzept leicht angepasst. Das detaillierte, aktualisierte Schutzkonzept Covid-19 HC Malters ist hier verfügbar.

 

Die Hauptänderungen sind:

  • Es gilt neu ein Abstand von 1,5 Metern, statt wie zuvor 2 Meter. Die Regel, wonach pro Person 10m2 Trainingsfläche bereitgestellt werden muss, entfällt.
  • Seit dem 22. Juni 2020 dürfen Sportveranstaltungen mit bis zu 1'000 Personen stattfinden.

 

 

Update vom 04.06.2020: Weitgehend normale Trainings ab 8. Juni, aber neues Schutzkonzept 

Wie angekündigt kann der Trainingsbetrieb am Montag, 8. Juni weitgehend normal aufgenommen werden. Die Trainingszeiten findet ihr im letzten Update vom 28.05.

Voraussetzung für den Trainingsbetrieb ist jedoch weiterhin das Vorliegen eines Schutzkonzepts. Allerdings gibt es eine neue, abgeschwächte Version, welche vom HC Malters auf Basis des Standardkonzeptes des Bundesamts für Sport (BASPO) erstellt und von der Gemeinde Malters gutgeheissen wurde.

Das detaillierte, aktualisierte Schutzkonzept Covid-19 HC Malters gilt ab dem 6. Juni 2020 und ist hier verfügbar.

 

Es beinhaltet im Wesentlichen die folgenden 5 Grundsätze:

  1. Symptomfrei ins Training/Wettkampf
  2. Distanz halten (10 m2 Trainingsfläche pro Person, wenn immer möglich 2m Abstand)
  3. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
  4. Präsenzlisten (Rückverfolgung von engen Kontakten – Contact Tracing)
  5. Bezeichnung verantwortlicher Person

 

Die wichtigsten Verhaltensregeln sind hier nochmals anschaulich erklärt:

 

 

Update vom 28.05.2020: Trainingsbetrieb für alle Teams ab 8. Juni geplant

Mit den gestern vom Bundesrat kommunizierten Lockerungen ist es möglich, dass wir ab Montag, 8. Juni den Trainingsbetrieb mit allen Teams (Aktiv, Junioren und Polysportiv) wieder aufnehmen können.

Grundsätzlich sind nämlich Trainings für alle Sportarten wieder erlaubt und wir gehen davon aus, dass wir in der Trainingsgestaltung keine Einschränkungen mehr haben werden. Ob dennoch allfällige Schutzmassnahmen weiterhin zu beachten sind, wird der Vorstand in den nächsten Tagen analysieren und gegebenenfalls kommunizieren.

 

Der Trainingsstart erfolgt mit den neu formierten Teams für die Saison 2020/21 und mit den Trainingszeiten gemäss neuem Hallenplan:

  • U9: Mittwoch, 17:15 bis 18:45 Uhr
  • U11: Mittwoch, 17:15 bis 18:45 Uhr
  • U13 Mixed: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:00 Uhr
  • MU15: Dienstag, 17:15 – 18:45 Uhr und Donnerstag, 17:30 – 19:00 Uhr
  • FU16: Montag und Donnerstag, 19:00 – 20:30 Uhr
  • FU18: Dienstag, 18:45 – 20:15 Uhr (in Malters) und Donnerstag, 20:30 - 22:00 Uhr (in Emmen)
  • MU19: Montag, 19:00 – 20:30 Uhr und Mittwoch, 18:45 – 20:15 Uhr
  • D1: Montag und Mittwoch, 20:30 – 22:00 Uhr
  • D2: Dienstag, 18:45 – 20:15 Uhr
  • H1: Montag und Donnerstag, 20:30 – 22:00 Uhr
  • H2: Donnerstag, 19:00 – 20:30

 

Dieser Plan gilt vorerst bis zum 21. Juni, also für zwei Wochen. Grund dafür ist, dass die Sporthalle Oberei vom 22. Juni bis 16. August aufgrund geplanter Renovierungsarbeiten am Dach geschlossen sein wird. Wir arbeiten aktuell daran, für diese Zeit alternative Trainingslokationen zu organisieren. Die Trainerinnen und Trainer werden darüber rechtzeitig informiert werden.

 

 

Update vom 11.05.2020: Schutzkonzept steht und eingeschränkte Trainings jetzt möglich

Die offenen Fragen betreffend Nutzung der Sporthalle Oberei konnten heute in einer Sitzung mit der Gemeinde Malters geklärt werden. Damit steht uns die Sporthalle per sofort zur Verfügung - natürlich unter Berücksichtigung des kommunizierten Schutzkonzepts und des neuen Belegungsplans.

Hier findet ihr nochmals die Schutzmassnahmen Covid-19 HC Malters.

 

Bestätigt ist, dass die Trainings von H1 und D1 heute bzw. am Mittwoch starten. Die zweiten Mannschaften haben ebenfalls die Möglichkeit, die Sporthalle gemäss dem überarbeiteten Belegungsplan zu nutzen. Die MU19 verzichten für den Moment aufgrund der strengen Auflagen auf Hallentrainings.

 

Für die restlichen Teams sind bis auf weiteres keine Trainings vorgesehen. Einerseits sind die Hallenkapazitäten aufgrund der Schutzmassnahmen eingeschränkt, andererseits sieht es der Vorstand nicht als realistisch an, dass die Auflagen im Juniorenbereich konsequent eingehalten werden können. Wir erhoffen uns, dass ab der nächste Phase der Lockerungen (8. Juni) weitere Trainings möglich sein werden. Informationen diesbezüglich werden vom Bundesrat Ende Mai erwartet.

 

 

Update vom 08.05.2020: Schutzkonzept steht, bald eingeschränkte Trainings möglich

Der Schweizerische Handballverband hat auf seiner Website Vorgaben für Handballtrainings ab dem 11. Mai veröffentlicht. Wir haben dieses Konzept für unseren Verein übernommen.

Hier findet ihr die Schutzmassnahmen Covid-19 HC Malters.

Das heisst, dass grundsätzlich wieder Trainings möglich sind. Wie ihr aber bei der Durchsicht des Schutzkonzepts feststellen könnt, sind die Einschränkungen und Vorgaben massiv, was dazu führt, dass die Hallenkapazitäten deutlich eingeschränkt sind.

Wir planen deshalb, dieses Konzept ab nächster Woche für ausgewählte Mannschaften (Damen 1, Damen 2, Herren 1, Herren 2 und MU19) umzusetzen. Die Trainer sind entsprechend informiert worden. Diese Teams können also unter Einhaltung aller Punkte des Schutzkonzepts den Trainingsbetrieb nächste Woche wieder aufnehmen. Es gelten jedoch neue Trainingszeiten.

Es gibt allerdings noch ein paar offene Fragen betreffend Umsetzung der Massnahmen in der Sporthalle Oberei, die zuerst mit der Gemeinde geklärt werden müssen. Die entsprechende Sitzung ist für nächsten Montag geplant. Es kann also sein, dass am Montag allenfalls noch nicht gestartet werden kann. Ein Update dazu folgt am Montag.

Für die restlichen Teams sind aufgrund fehlender Hallenkapazitäten bis auf weiteres keine Trainings vorgesehen.

 

 

Update vom 30.04.2020: Evaluation von Kleingruppen-Trainings ab 11. Mai

Der Bundesrat hat an der Medienkonferenz vom 29. April informiert, dass ab dem 11. Mai Sporttrainings in Kleingruppen mit maximal fünf Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln wieder stattfinden können.

Aktuell arbeitet der Schweizerische Handballverband an einem Konzept, wie die oben erwähnten Vorgaben in Handballtrainings umgesetzt werden können. Details gibt’s auf der Website des SHV.

Der HC Malters wird sich diese Vorgaben, sobald sie verfügbar sind, genau anschauen und anschliessend entscheiden, in welcher Form und von welchen Teams die Trainings in unserem Verein wieder aufgenommen werden können. Priorität haben dabei die Trainings der beiden ersten Mannschaften (H1 und D1).

Wir informieren spätestens am Freitag 8. Mai über die genaue Umsetzung.

 

 

Update vom Freitag, 24.04.2020: Weiterhin keine Trainings & Helferessen abgesagt

  • Obwohl der Bundesrat per nächsten Montag erste Lockerungen von den Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus kommuniziert hat, sind weiterhin keine Trainings möglich. Gemäss Website des SHV wird aktuell vom Bundesamt für Sport (BASPO) eine Strategie zur Wiederaufnahme des Sports ausgearbeitet. Diese wird jedoch nicht vor dem 13. Mai erwartet.

    Für den Trainingsbetrieb des HC Malters bedeutet dies, dass dieser bis auf weiteres eingestellt bleibt.

    Der Vorstand beobachtet die Situation laufend und wird spätestens vor der zweiten Phase des Ausstiegsfahrplans des Bundesrates am 11. Mai ein nächstes Update posten.

    Aktuell laufen Gespräche mit unseren H1- und D1-Trainer, inwieweit ein Trainingsplan auf individueller Basis umgesetzt werden kann. Gruppentrainings, auch in kleinen Gruppen, sind dabei noch nicht vorgesehen.


  • Klar ist bereits jetzt, dass das diesjährige Helferessen am 17. Mai abgesagt werden muss. Ob der Anlass zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird, ist aktuell noch offen. Über die Durchführung der GV (27. Juni) wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

 

 

Update vom Sonntag, 12.04.2020: Weiterhin keine Trainings, aber bald gibt es ein HCM-Online-Workout

  • Nachdem der Bundesrat die Massnahmen zur Bekämpfung des Virus um eine Woche bis Sonntag, 26. April verlängert hat, bedeutet dies, dass der gesamte Trainingsbetrieb des HC Malters bis mindestens zu diesem Datum eingestellt bleibt.

    Der Vorstand wird dann die Situation neu beurteilten und über die Art und Weise des Trainingsbetriebs nach den Osterferien (ab 27.04.2020) informieren.


  • Aktuell laufen die Vorbereitungen für ein neues HCM-Online-Workout. Ab nächsten Donnerstag werden einige HCMer jeweils zweimal pro Woche (Mo und Do) ein Workout übers Internet anbieten, damit wir auch ohne Hallentrainings fit bleiben können. Details zum neuen HCM-Workout werden anfangs nächster Woche auf unserer Internetseite und über Social Media veröffentlicht.

 

 

Update vom Sonntag, 15.03.2020: Trainingsbetrieb des ganzen Vereins wird eingestellt

Der Vorstand des HC Malters hat an der ausserordentlichen Vorstandssitzung übers Wochenende folgende Entscheidungen getroffen:

  • Der Trainingsbetrieb wird für alle Mannschaften (Junioren, Aktive und Polysportiv) per sofort eingestellt. Es geht darum, dass wir unseren Beitrag leisten, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und auch uns alle selber schützen.

    Aus diesem Grund finden auch die geplanten Schnuppertrainings im März und April nicht statt.

    Für die Juniorenteams gilt diese Massnahme analog der Entscheidung des Kantons Luzern und der Schulen Malters zur Schulschliessung bis nach den Frühlingsferien (26. April). Wir werden die Lage zu diesem Zeitpunkt neu beurteilen.

    Für die Aktivteams gilt diese Massnahme vorerst bis nach Ostern (bis und mit Montag 13. April). Der Vorstand wird zu diesem Zeitpunkt die Lage neu beurteilen und über das weitere Vorgehen informieren.


  • Das Schülerturnier vom 22. März wird definitiv abgesagt und findet nicht zu einem späteren Zeitpunkt statt. Ein Verschiebedatum in diesem Schuljahr wäre nur noch Ende Mai und Anfangs Juni zur Verfügung gestanden. Da aktuell auch diese Daten äusserst ungewiss sind, wird auf den Aufwand einer Neuansetzung verzichtet. Das nächste Schülerturnier findet somit wieder im nächsten Jahr statt.


  • Über die Durchführung der geplanten Anlässe im Mai (Helferessen) und Juni (GV) wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

 

Bei Fragen steht euch der Vorstand jederzeit zur Verfügung.

 

 

Update vom Freitag, 13.03.2020: HANDBALL-MEISTERSCHAFT WIRD PER SOFORT ABGEBROCHEN

Der Schweizerische Handballverband hat eben mitgeteilt, dass der Meisterschaftsbetrieb per sofort abgebrochen ist:

Der Meisterschaftsbetrieb des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) wird aufgrund der neuesten Entwicklungen rund um das Coronavirus per sofort in allen nationalen Ligen abgebrochen. Die Massnahme gilt ab und inklusive heute Freitag, 13. März. Es finden in dieser Saison keine Meisterschafts- und Cupspiele mehr statt.

Mehr Infos hier: https://www.handball.ch/de/news/2020/handball-meisterschaft-wird-per-sofort-abgebrochen/

 

Damit finden morgen keine Spiele statt und auch der Sponsoren-Apero wird abgesagt.

 

Der Vorstand des HC Malters wird sich übers Wochenende in einer ausserordentlichen Sitzung darüber unterhalten, ob und in welcher Form der Trainingsbetrieb weitergeführt werden kann bzw. soll. Eine entsprechende Entscheidung wird im Verlaufe des Sonntags kommuniziert werden.

 

Bereits entschieden hat der Vorstand, dass das Schülerturnier am 22. März nicht stattfinden wird. Es ist aktuell nicht klar, ob es zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird oder in diesem Jahr ganz ausfallen muss.

 

 

Update vom Donnerstag, 12.03.2020: SHV entscheidet am Freitag über weiteres Vorgehen in der Meisterschaft

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) wird am Freitag nach dem angekündigten neuen Beschluss des Bundesrats über das weitere Vorgehen in der Handball-Meisterschaft entscheiden.

Dies könnte auch einen Einfluss auf den bereits bewilligten Spieltag vom Samstag, 14. März haben. Weitere Informationen folgen hier im Verlauf des Freitags.

Weitere Infos hier: https://www.handball.ch/de/news/2020/coronavirus-entscheid-ueber-das-weitere-vorgehen-am-freitag/

 

 

Update vom Dienstag, 10.03.2020: Spieltag & Sponsoren-Apéro am 14.3. finden statt

Wir haben die Bewilligung für den Spieltag und den Sponsoren-Apero vom nächsten Samstag 14. März erhalten. Somit kann der gesamte Spieltag wie geplant stattfinden.

Es gelten jedoch spezielle Auflagen, welche vom Kanton vorgegeben wurden:

  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Veranstaltung in einem Gebiet mit starker Covid-19 Verbreitung aufgehalten haben oder in den letzten 5 Tagen vor der Veranstaltung mit einer positiv getesteten Person in Kontakt waren, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Personen, die Grippesymptome haben (z.B. Fieber, Husten oder andere Symptome), dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Es wird empfohlen, die Kontaktdaten aller Teilnehmer (Helfer, Mitarbeiter, Aktive und Besucher) zu erfassen, damit sie den Behörden bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden können.

Für das Wochenende vom 21./22.3. ist noch keine Entscheidung gefallen.

 

 

Update vom Samstag, 07.03.2020: Durchführung anstehender HCM-Events noch offen

Der Vorstand hat diese Woche an seiner Sitzung darüber beraten, wie mit den in naher Zukunft geplanten Anlässen unseres Vereins umgegangen werden soll.

Aktuell stehen dabei im Fokus:

  • Spieltag mit Sponsoren-Apero vom Samstag 14.3.
  • Spieltag vom Samstag 21.3.
  • Schülerturnier vom Sonntag 22.3.

Für den Spieltag vom Samstag, 14.3. haben wir beim Kanton Luzern ein Gesuch zur Durchführung eingereicht, allerdings aktuell noch keine Antwort erhalten.

Für die Anlässe der drauffolgenden Woche (vor allem das Schülerturnier) warten wir die nächsten Informationen des BAG betreffend eine allfällige Verlängerung des Veranstaltungsverbotes ab. Diese folgen voraussichtlich am Freitag 13. März. Wir werden anschliessend an dieser Stelle mitteilen, ob und in welcher Form der Spieltag und das Schülerturnier durchgeführt werden können.

 

Informationen vom Schweizerischen Handballverband betreffend den Coronavirus findet ihr hier: https://www.handball.ch/de/coronavirus/