Geschichte

Saison 2017/2018

Unser Herren 1 trat in dieser Saison mit einem stark verjüngten Team an. So war denn auch das primäre Ziel des neuen Trainerduos Willy Vogel / Hacki Steiger, den Ligaerhalt zu schaffen. Dies gelang mit dem neunten Tabellenrang bereits drei Runden vor Schluss. Sowohl Willy, wie auch Hacki legten nach der Saison ihre Traineraufgabe beim Herren 1 nieder. Willy Vogel erklärte seinen Rücktritt nach über 20 Jahren, in denen er für den HC Malters als Spieler und Trainer im Einsatz war.

Eine erfolgreiche Saison war es wiederum für das Damen 1. Der zweite Platz in der Vorrunde berechtigte zur Teilnahme in der Finalrunde. Dort resultierte der zweite Schlussrang. Auf einen allfälligen Aufstieg wurde bereits im Vorfeld verzichtet, da klar war, dass Ende Saison diverse Leistungsträgerinnen vom Handballsport zurücktreten würden. Mit Susi Erni und Sarah Fellmann sagten zwei langjährige HCM-Spielerinnen nach vielen Jahren «auf Wiedersehen». Auch weitere Spielerinnen (Fabienne Mendel, Sandra Wetterwald, Tamara Darusman) und die Trainerin Nicole Fallet wurden beim letzten Heimspiel gebührend verabschiedet. Susi Erni wurde für ihre Verdienste für den HC Malters gar zur ersten HCM-Legende gekürt.

Bei unseren zweiten Aktivteams (H2 und D2) war die Herrenmannschaft erfolgreicher Der siebte Schlussrang reichte dem Team von Bruno Fellmann für den angestrebten Ligaerhalt. Die Damenmannschaft hingegen erlebte eine regelrechte Berg- und Talfahrt der Gefühle. Eigentlich war aufgrund des letzten Tabellenrangs der Abstieg in die 3. Liga bereits besiegelt. Aufgrund eines Mannschaftsrückzugs bekam sie in einer 3er-Barrage nochmals eine Chance für den Ligaerhalt. Trotz eines Sieg im ersten Spiel reichte es wieder nicht – der Abstieg schien wieder Tatsache. Nach Saisonschluss wurde jedoch bekannt, dass sich weitere Teams in der 2. Liga zurückgezogen haben, so dass der HC Malters doch noch nachrücken konnte.

Nach zwanzig Jahren ist Schluss: Martin Bachmann organisierte im März sein letztes Schülerturnier. Seit 1999 war er ununterbrochen Leiter des Turniers, nun übergibt er das Zepter in neue Hände.

An der GV, welche in diesem Jahr dank des sonnigen Wetters open-air durchgeführt wurde, gab es einige Rochaden im Vorstand. Susi Erni und Daniela Studer gaben nach über 20 Jahren ihren Rücktritt. Auch Michaela Barone legte ihr Amt nieder. In die Position des Vizepräsidenten (Nachfolge von Daniela Studer) wurde das bisherige Vorstandsmitglied David Wyss gewählt, welcher diese Funktion zusätzlich zu seinen bisherigen Vorstandstätigkeiten übernimmt. Neuer Herrenleiter (Nachfolge von Susi Erni) wird Melas Furrer, der neu in den Vorstand eintritt. Die Position der Damenleiterin (Nachfolge von Michaela Barone) bleibt vorerst vakant. Die Generalversammlung hat zudem Aline Bürkli zum 25. Ehrenmitglied des HC Malters ernannt.